Publikationen

Monographien

2017Queeres Post-Cinema. Yael Bartana, Su Friedrich, Todd Haynes, Sharon Hayes. Berlin: August Verlag.
> Weitere Informationen beim Verlag
2007Praktiken der Illusion. Kant, Nietzsche, Cohen, Benjamin bis Donna J.Haraway. Berlin: Verlag Vorwerk 8.
> Zur Bestellung beim Verlag
2005Lara Croft: Cyber Heroine. Electronic Mediations. Katherine Hayles, Mark Poster, and Samuel Weber (series editors). Minneapolis, London: University of Minnesota Press. Translated by Dominic Bonfiglio.
Foreword by Sue-Ellen Case.
(Digital Review in Leonardo on-line als PDF)
2001Lara Croft. Modell, Medium, Cyberheldin. Das virtuelle Geschlecht und seine metaphysischen Tücken.
Frankfurt a.M.: Suhrkamp Verlag.
Dieser Titel ist momentan vergriffen, kann aber hier in voller Länge heruntergeladen werden.
(Rezension in Querelles-net)
2000Der frühe Walter Benjamin und Hermann Cohen. Jüdische Werte. Kritische Philosophie. Vergängliche Erfahrung. Berlin: Verlag Vorwerk 8.
> Zur Bestellung beim Verlag
Dieser Titel kann hier in voller Länge heruntergeladen werden.
(Rezension in literaturkritik.de).

 

Herausgeberschaften

2017Conatus und Lebensnot. Schlüsselbegriffe der Medienanthropologie. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Tuschling, Anna. Verlag Turia+Kant. Wien, Berlin 2017.
>Weiterführende Informationen
>Zur Bestellung beim Verlag

Denkweisen des Spiels. Medienphilosophische Annäherungen. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Görling, Reinhold. Verlag Turia+Kant. Wien, Berlin 2017.
>Zur Bestellung beim Verlag
2013Situiertes Wissen und regionale Epistemologie: Zur Aktualität Georges Canguilhems und Donna J. Haraways. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Holzhey, Christoph F.E. Verlag Turia+Kant. Wien, Berlin 2013.
> Zur Bestellung beim Verlag
2009Der Einsatz des Lebens. Lebenswissen, Medialisierung, Geschlecht. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid, Holzhey, Christoph, F.E. u. Michaelsen, Anja. Verlag b_books, Berlin 2009.
> Zur Bestellung beim Verlag
2005Feministische Zeitschriften. Tradierung und Geschichte. Die Philosophin. Zeitschrift für Philosophie und feministische Theorie. 32/2005. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz Ursula.

Tod und Geschlecht. Die Philosophin. 31/2005. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz Ursula.
2004Die Botschaft der Botschaften. Ethnographische und ethnologische Beiträge. 34/ 2004. Hg. v. Binder, Beate u. Deuber-Mankowsky, Astrid. Berliner Blätter.

Schönheit und Schwindel. Geschlecht und Geschichte. Hommage an Christina von Braun. Die Philosophin. 30/2004. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.
2003
Intersex und Geschlechterstudien. Die Philosophin. 28/2003. Hg. v. Deuber-Mankowsky u. Astrid, Konnertz, Ursula.

Gerechtigkeit konkret. Die Philoso­phin. 27/2003. Hg. v. Deuber-Mankowsky u. Astrid, Konnertz Ursula.
2002Feministische Theorie, Bioethik und Biopolitik. Die Philosophin. 25/2002. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.
2001Cyberspace und virtuelles Geschlecht. Die Philosophin. 24/2001. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.

Gender Studies und Interdisziplinarität. Die Philosophin. 23/2001. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.

Männlichkeits – Männlichkeitenforschung. Die Philosophin. 22/2001. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz. Ursula.
2000Zeit/Alter. Die Philosophin. 21/2000. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz Ursula.
1999Simone de Beauvoir. 50 Jahre das andere Geschlecht. Die Philosophin. 20/1999. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid, u. Konnertz, Ursula.

Weiblichkeit und Intellektualität. Die Philosophin. 19/1999. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.
1998gesetz. macht. handeln. Die Philosophin. 18/1998. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.

Phantasie. Die Philosophin. 17/1998. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.
1997Philosophie und Literatur. Die Philosophin. 16/1997. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.

Ausschließungen. Die Philoso­phin. 15/1997. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.
1996Erfahrung/Realität. Die Philoso­phin. 14/1996. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid, u. Konnertz, Ursula.

Fetisch. Frau. Die Philosophin. 13/1996. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.
1995Umgang mit der Tradition. Die Philosophin. 12/1995. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.

Provokation Politik. Die Philosophin. 11/1995.Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.
1994Körper. Die Philosophin. 10/1994. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.

Wissenschaftsgeschichten. Die Philosophin. 9/1994. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.
1993Paradigmen des Männlichen. Die Philosophin. 8/1993. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz , Ursula.

Geschichte. Die Philosophin. 7/1993. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.
1992Weibliches Begehren. Die Philoso­phin. 6/92. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.
1991Feministische Ästhetik. Geschlechtsspezifische Wahrnehmung. Die Philosophin. 5/1991. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.

Subjekt. Feministische Analyse und Kritik. Die Philosophin. 4/1991. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.

Weimarer Republik und Faschismus. Die Philosophin. 3/1991. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.
1990Das Geschlecht in der Philosophie. Die Philosophin. 2/1990. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz, Ursula.

Feministische Theorie. Philosophie. Universität. Die Philosophin. 1/1990. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Konnertz, Ursula.
19891789-1989. Die Revolution hat nicht stattgefun­den. Doku­mentation des V. Symposiums der Internationalen Assoziation von Philosophinnen. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid, Ramming Ulrike, und Tielsch, Walesca. Edition diskord. Tübingen 1989.

 

Aufsätze

2019 Das Szenarium, in dem sich Medienanthropologie und Neue Materialismen treffen. In: Medienanthropologische Szenen: Die Conditio Humana im Zeitalter der Medien. Hg. v. Voss, Christiane, Krtilova, Katerina, Engell, Lorenz. München: Wilhelm Fink, S. 31-42.
>Zur Bestellung beim Verlag

Superstar: The Karen Carpenter Story (1987). In: Filmische Moderne. 60 Fragmente. Hg. v. Fahle, Oliver et al. Bielefeld: Transcript, S. 237-242.
>Zur Bestellung beim Verlag
2018Herbs and Weeds: Benjamin on Popularity, Using the Example of Switzerland. In: Positions: Benjamin’s Travel, Vol. 26, No. 1 (February 2018), S. 59-76.
>Zur Bestellung beim Verlag

Frauen und Jazz, ein Problem? In: Programmheft: unerhört! – Jazzfestival Zürich und Winterthur, 23. 11.-2.12. 2018, S. 42-47.
Der Artikel kann hier in voller Länge heruntergeladen werden.

Die Wahrheit des Relativen in der Krise der Fake News. Denken mit Alexandra Juhasz’ #100hardtruths#fakenews: A Primer on Digital Media Literacy. In: Zeitschrift für Medienwissenschaft, Vol. 19 No. 2 (2018): Faktizitäten, S. 29-41.
>Zum Download bei media/rep/

„Klassensprachen. Punkt.“ Im Gespräch mit Marlene Streeruwitz. In: Zeitschrift für Medienwissenschaft, Vol. 19 No. 2 (2018): Klasse, S. 101-111.
>Zum Download bei media/rep/

Eine Art Portraitabriss, eine Art Glück. Über Benjamins Mediation Der destruktive Charakter. In: Erfahrung und Zerstörung. Zwei Texte Walter Benjamins, Hg. v. Schulte, Christian. Berlin: Verlag Vorwerk 8, S. 35-54.
>Zur Bestellung beim Verlag
2017Zwischen Apokalypse und Sym-Poiesis. Neue Materialismen und Situiertes Wissen. In: Verantwortung und Un/Verfügbarkeit. Impulse und Zugänge eines (neo)materialistischen Feminismus. Hg. v. Bath, Corinna; Meißner, Hanna; Trinkaus, Stephan und Völker, Susanne. Münster: Westfälisches Dampfboot 2017, S. 151-165.
>Zur Bestellung beim Verlag

Autoimmunity and Sexual Difference in Todd Haynes’ Superstar: The Karen Carpenter Story, Poison and Safe. In: Poison and Poisoning in Science, Fiction and Cinema. Hg. v. Kippel, Heike; Wahrig, Bettina und Zechner, Anke. Palgrave Macmillan 2017, S. 223-231.
>Zur Bestellung beim Verlag

Natur-Kultur: ein Dualismus als Schibboleth der Gender-und Queer Studies? In: Handbuch Interdisziplinäre Geschlechterforschung. Hg. v. Kortendiek, Beate, Riegraf, Birgit und Sabisch, Katja. Wiesbaden: Springer 2017, S. 1-10.
>Zur Bestellung beim Verlag

Das ontologische Debakel oder was heißt: Es gibt Medien? In: Zeitschrift für Medien-und Kulturforschung, 8/2/2017, S. 157-168.
>Zur Bestellung beim Verlag

Google_Baby: Globalisierung von Schwangerschaft und ihre filmische Dokumentation. In: Erfüllte Körper. Inszenierungen von Schwangerschaft. Hg. v. Heimgartner, Stephanie und Sauer-Kretschmer, Simone. Paderborn: Fink, S. 195-204.
>Zur Bestellung beim Verlag

Nietzsche’s Practices of Illusion. In: Critical Horizons. A Journal of Philosophy and Social Theory (2017).
>Zur Bestellung beim Verlag

The Paradox of a Gesture, Enlarged by the Distension of Time: Merleau-Ponty and Lacan on a Slow-Motion Picture of Henri Matisse Painting. Übers. v. Hardtmann, Markus. In: Performance Philosophy Vol. 3, No. 1 (2017), S. 54-66.
> Zum Download beim Verlag
Der Artikel kann hier in voller Länge heruntergeladen werden.

Entre Apocalypse et Sym-Poiesis – Survivre à l’ère de l’ Anthropocène. Übers. v. le Goffe, Anne. In: L’humanité aux défis climatiques et environnementaux. Hg. v. Benmakhlouf, Ali. Actes du colloque organisé par la Fondation du Roi Abdul-Aziz Al Syoud pour les Etudes Islamiques et les Sciences Humaines les 21-22 octobre 2016 à Casablanca: Casablanca 2017, S. 111-124.

Critique of State Violence in Walter Benjamin and Hermann Cohen. Übers. v. Diehl, Catherine. In: Paradigmi- Rivista di Critica Filosofica, Anno XXXV – Nuova serie Gennaio-Aprile 2017, S. 113-127.
>Zur Bestellung beim Verlag

Annette Bitsch – Ein Nachruf. In: Zeitschrift für Medienwissenschaft, Vol. 16, No. 1 (2017), S. 209-211.

Was sind Vitalideen? Zu Deleuzes/Guattaris und Whiteheads Verbindung von Intensität und Subjektivität. In: Blackbox Leben. Hg. v. Muhle, Maria und Voss, Christiane. Berlin: August, S. 17-39.
>Zur Bestellung beim Verlag

Einleitung. Zur Medialität des Spiels. Zus. mit Görling, Reinhold. In: Denkweisen des Spiels. Medienphilosophische Annäherungen. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Görling, Reinhold. Wien, Berlin: Turia+Kant, S. 7-18.
>Zur Bestellung beim Verlag

Variationen des Spiels. Seeing Red von Su Friedrich mit Deleuze, Guattari und Benjamin. In: Denkweisen des Spiels. Medienphilosophische Annäherungen. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Görling, Reinhold. Wien, Berlin: Turia+Kant, S. 213-239.
>Zur Bestellung beim Verlag
2016Kampf gegen das Chaos, Kampf gegen die Meinung. Intensive Größe und Empfindung bei Gilles Deleuze und Hermann Cohen. Zus. mit Christoph F.E. Holzhey. In: Intensität und Realität. Hg. v. Kisser, Thomas u. Leinkauf, Thomas. Berlin, Boston: De Gruyter, S. 259-273.
> Zur Bestellung beim Verlag

The Hunger Games – Spiel und Kontrollgesellschaft. Deterritorialisierung und Reterritorialisierung von Geschlecht. In: Figurationen des Politischen. Band 1: Die Phänomenalität der Politik in der Gegenwart. Texte zur politischen Ästhetik 3. Hg. v. Doll, Martin u. Kohns, Oliver. Paderborn: Fink, S. 391-408.
> Zur Bestellung beim Verlag

Rhythms of the Living, Conditions of Critique: On Judith Butler’s Reading of Walter Benjamin’s „Critique on Violence“. In: Walter Benjamin and Theology. Hg. v. Dickinson, Colby u. Symons, Stéphane. New York: Fordham University Press, S. 253-271.
> Zur Bestellung beim Verlag

Walter Benjamin. Anti-apocalyptic World Politics. In: Makers of Jewish Modernity. Hg. v. Picard, Jacques, Revel, Jacques, Steinberg, Michael P., Zertal, Idith. Princeton & Oxford: Princeton University Press, S. 306-319.
> Zur Bestellung beim Verlag

Kritik der Staatsgewalt bei Benjamin und Hermann Cohen. In: Staatsverständnisse: Walter Benjamins politisches Denken. Hg. v. Blättler, Christine u. Voller, Christian. Baden-Baden: Nomos, S. 159-176.
> Zur Bestellung beim Verlag

Signal and Mandatary in Benjamin’s „The destructive Character“. In: Points of Departure. Samuel Weber between Spectrality and Reading. Hg. v. Fenves, Peter, McLaughlin, Kevin, Redfield, Marc. Evanston, Illinois: Northwestern University Press, S. 69-83.
> Zur Bestellung beim Verlag
2015Kommentar zu Hermann Cohen: Die Nächstenliebe im Talmud (1888). In: Theorien über den Judenhass – eine Denkgeschichte. Kommentierte Quellenedition (1781-1931). Hg. v. Birgit Erdle, Werner Konitzer. Wissenschaftliche Reihe des Fritz Bauer Instituts Bd. 26, Frankfurt a.M. 2015, S. 215-227.
> Zur Bestellung beim Verlag

Explizite und implizite Bezugnahmen auf Hermann Cohens System der Philosophie in Benjamins Wahlverwandtschaften-Essay. In: Benjamins Wahlverwandtschaften. Zur Kritik einer programmatischen Interpretation. Hg. v. Hühn, Helmut u. Urbich, Jan u. Steiner, Uwe. Franfurt a.M. 2015, S. 195-220.
> Zur Bestellung beim Verlag

Wo zum Teufel ist der Ausgang aus diesem Feld? Eine Neulektüre von Donna Haraways Primate Visions. In: Ape Culture. Kultur der Affen. Ausstellungskatalog HKW. Hg. v. Franke, Anselm u. Peleg, Hila. Leipzig 2015, S. 24-37.
> Zur Bestellung beim Verlag

Spiel und zweite Technik. Walter Benjamins Entwurf einer Medienanthropologie des Spiels. In: Mediale Anthropologie. Hg. v. Voss, Christiane u. Engell, Lorenz. München 2015, S. 35-62.
> Zur Bestellung beim Verlag
2014Fetisch überall – eine ‚pragmatische Liebe zur Wirklichkeit’. Zu Pier Paolo Pasolinis Medea. In: In Gegenwart des Fetischs. Dingkonjunktur und Fetischbegriff in der Diskussion. Hg. v. Blättler, Christine u. Schmieder, Falko. Wien, Berlin 2014, S. 201-218.
> Zum Download beim Verlag
2013Dans l’amour et dans la dispute se réclamer de vers. Benjamin sur Stefan George. In: Walter Benjamin. Hg. v. Lavelle, Patricia. Éditions de L’herne. Paris 2013, S. 42-49.
> Zur Bestellung beim Verlag

Einleitung. In: Hermann Cohen: Das Prinzip der Infinitesimal-Methode und seine Geschichte. Ein Kapitel zur Grundlegung der Erkenntniskritik. Turia und Kant Verlag. Wien, Berlin 2013, S. 7-70.
> Zur Bestellung beim Verlag
> Rezension von Gian Paolo Cammarota in Filosofia. Rivista annuale: alterità/identità (2015), S. 169-173.

Freiheit der Rede und Politik der Bilder. In: Hegemonie und die Kraft der Bilder. Hg. v. Pechriggl, Alice u. Schober, Anna. Herbert von Halem Verlag. Köln 2013, S. 184-201.
> Zur Bestellung beim Verlag

Einleitung: Denken mit Canguilhem und Haraway. In: Situiertes Wissen und regionale Epistemologie: Zur Aktualität Georges Canguilhems und Donna J. Haraways. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Holzhey, Christoph F.E. Verlag Turia+Kant. Wien 2013, S. 7-35.
> Zur Bestellung beim Verlag

Kritik des Anthropozentrismus und die Politik des Lebens bei Canguilhem und Haraway. In: Situiertes Wissen und regionale Epistemologie: Zur Aktualität Georges Canguilhems und Donna J. Haraways. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid u. Holzhey, Christoph F.E. Verlag Turia+Kant. Wien 2013, S. 105-120.
> Zur Bestellung beim Verlag

Mediale Anthropologie, Spiel und Anthropozentrismuskritik. In: Zeitschrift für Medien- und Kulturforschung. Schwerpunkt Medienanthropologie 1 / 2013, S. 133-149.
> Zur Bestellung beim Verlag

Der geistige Automat: Das Technische und das Lebendige als Problem einer möglichen Medienphilosophie. In: Körper des Denkens. Neue Positionen der Medienphilosophie. Hg. v. Engell, Lorenz u. Hartmann, Frank u. Voss, Christiane. München 2013, S. 49-68.
> Zur Bestellung beim Verlag

Cohen, Hermann. In: Die deutsche Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Autorenhandbuch. Hg. v. Bedorf, Thomas u. Gelhard, Andreas. Darmstadt 2013, S. 81-86.
> Zur Bestellung beim Verlag

Zus. mit Holzhey, Christoph F.E: La lutte contre le chaos, la lutte contre l’opinion. Grandeurs intensives et sensation chez Gilles Deleuze et Hermann Cohen. In: Chaos. Hg. v. David-Ménard, Monique. Paris 2013, S. 181-199.
> Zur Bestellung beim Verlag
2012Cinematographic Aesthetics as Subversion of Moral Reason in Pasolini’s Medea. In: The Scandal of Self-Contradiction. Pasolini’s Multistable Subjectivities, Traditions, Geographies. Hg. v. Di Blasi, Luca, Gragnolati, Manuele, Holzhey, F.E. Christoph. Wien, S. 255-268.
> Zur Bestellung beim Verlag

Philosophie außer sich! Gender, Geschlecht, Queer, Kritik und Sexualität. In: Philosophie und die Potenziale der Gender Studies. Hg. v. Landweer, Hilge, Newmark Catherine, Kley Christine, Miller, Simone. Bielefeld, S. 211-230.
> Zur Bestellung beim Verlag

In the Real Time of Feelings: Interview with Alexander Kluge. In: Alexander Kluge. Raw Materials for the Imagination. (Zus. mit Schiesser, Giaco). Hg. v. Forrest, Tara. Amsterdam: University Press Amsterdam, S. 352-364.
> Zur Bestellung beim Verlag

Gesundheit und Optimierung in Zeiten von Health 2.0. In: Konzepte des Humanen. Ethische und kulturelle Herausforderungen. Hg. v. Gadebusch Bondio, Mariacarla u. Siebenpfeiffer, Hania. Freiburg im Breisgau 2012, S. 173-190.
> Zur Bestellung beim Verlag

Bingo! The Spiritual Automaton in Lars von Triers „Dogville“. In: Dekalog 05. On Dogville. Hg. v. Fortuna, Sara und Scuriatti, Laura. Wallflower. London & New York 2012, S. 51-67.
> Zur Bestellung beim Verlag

Das fehlende Volk, die Politik und die Ästhetik der Medien. In: Performing Politics. Politisch Kunst machen nach dem 20. Jahrhundert. Hg. v. Müller-Schöll, Nikolaus, Schallenberg, André, Zimmermann, Mayte. Theater der Zeit, Berlin 2012, S. 28-40.
> Zur Bestellung beim Verlag

Die Maus. In: Zoologicon. Ein kulturhistorisches Wörterbuch der Tiere. Hg. v. Kassung, Christian, Mersmann, Jasmin, Rader, Olaf B. München 2012, S. 246-252.
> Zur Bestellung beim Verlag
2011„Nichts ist politisch. Alles ist politisierbar“: Biomacht und mediale Öffentlichkeit. In: Technologien der Macht. Zu Michel Foucaults Staatsverständnis. Hg. v. Heidenreich, Felix. Baden Baden 2011, S. 111-138.
> Zur Bestellung beim Verlag

Die Frau aus Chicago oder die Liebe und die Börse. Zu Murnaus City Girl. In: Dämonen, Vamps und Hysterikerinnen. Geschlechter- und Rassenfigurationen im Wissen um 1900. Hg. v. Auga, Ulrike, Bruns, Claudia, Dornhof, Dorothea, Jähnert, Gabriele. Bielefeld 2011, S. 17-33.
> Zur Bestellung beim Verlag

„Diffraktion statt Reflexion. Zu Donna Haraways Konzept des Situierten Wissens“. In: Zeitschrift für Medienwissenschaft 1/2011, S. 83-92.
> Zur Bestellung beim Verlag

„Sarah Kofman“. In: Bildtheorien aus Frankreich. Ein Handbuch. Hg. v. Busch, Kathrin, Därmann, Iris. München 2011, S. 183-192.
> Zur Bestellung beim Verlag
2010"Für einen Blick von Dir sind tausend Dinar wenig...". Zum Verhältnis von Schönheit, Geschlecht, Politik und Ökonomie. In: Was ist schön?. Hg. v. Walther, Sigrid, Staupe, Gisela, Macho, Thomas. Göttingen 2010, S. 182-190.
> Zur Bestellung beim Verlag

"Ästhetische Illusion als Bestandteil des Wissens. Zu Kants Opponentenrede". In: "Ästhetisierung". Der Streit um das Ästhetische in Politik, Religion und Erkenntnis. Hg. v. Brombach, Ilka, Setton, Dirk u. Temesvári, Cornelia. Zürich 2010, S. 67-83.
> Zur Bestellung beim Verlag

„… das Bild vom Glück, das wir hegen“. Zur messianischen Kraft der Schwäche bei Hermann Cohen, Walter Benjamin und Paulus. In: Die Entdeckung des Christentums in der Wissenschaft des Judentums. Hg. v. Hasselhoff, Görge. Berlin, New York 2010, S. 263-278.
> Zur Bestellung beim Verlag
2009Eine Art von Zutrauen. Gershom Scholem und Theodor W. Adorno. In: Die Frankfurter Schule und Frankfurt. Eine Rückkehr nach Deutschland. Frankfurt a.M. 2009, S. 178-188.

Baubo - Another and Additional Name of Aracoeli: Morante's Queer Feminism. In: The Power of Disturbance. Elsa Morante's ,Aracoeli'. Hg. v. Gragnolati, Manuele u. Fortuna, Sara. London 2009, S. 73-86.
> Zur Bestellung beim Verlag

Vitalismus als kritischer Indikator. Der Beitrag der Kulturwissenschaften zur Bildung des Wissens vom Leben. Zus. mit Holzhey, Christoph. In: Der Einsatz des Lebens. Lebenswissen. Medialisierung. Geschlecht. Hg. v. Deuber-Mankowsky, Astrid, Holzhey, Christoph, Michaelsen, Anja. Berlin 2009, S. 9-33.
> Zur Bestellung beim Verlag

Die eigenartige Wirkung eines Filmbeispiels. Merleau-Ponty und Lacan zu einer Zeitlupenaufnahme des malenden Matisse. In: Es ist als ob. Fiktionalität in Philosophie, Film- und Medienwissenschaft. Hg. v. Koch, Gertrud und Voss, Christiane. München 2009, S. 27-68.
> Zur Bestellung beim Verlag

Umspielende Massenbewegungen. Zum Verhältnis von Medium und Wahrnehmung nach Benjamin. In: Techniken der Übereinkunft. Zur Medialität des Politischen. Hg. v. Blumentrath, Hendrik, Rothe, Katja u.a.. Berlin 2009, S. 57-78.
> Zur Bestellung beim Verlag

Kofman, Sara. Artikeleintrag in: Die französische Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Autorenhandbuch. Hg. v. Bedorf, Thomas u. Röttgers, Kurt. Darmstadt 2009, S. 175-178.
> Zur Bestellung beim Verlag

Der schöne Schein und das Menschenopfer. Zu Benjamins Kritik an Hermann Cohens Ästhetik des reinen Gefühls. In: Walter Benjamin und die romantische Moderne. Hg. v. Brüggemann, Heinz u. Oesterle, Günter. Stiftung für Romantikforschung Band XLVI. Würzburg 2009, S. 501-519.
> Zur Bestellung beim Verlag

Tanzende Striche - Lacan zur Geste. In: Geste. Bewegungen zwischen Film und Tanz. Hg. v. Görling, Reinhold, Skrandies, Timo, Trinkaus, Stephan. Bielefeld 2009, S. 235-243.
> Zur Bestellung beim Verlag

"Nichts ist politisch. Alles ist politisierbar." Biomacht und der Begriff des Politischen. In: Film. Avantagrde. Biopolitik. Hg. v. Buchmann, Sabeth, Draxler, Helmut, Geene, Stephan. Wien 2009, S. 26-38.
> Zur Bestellung beim Verlag

Von der Depesche zur "public diplomacy" - über die Anpassung der Diplomatie an die Bedingungen der heutigen Gesellschaft. In: Diplomatie und Zivilgesellschaft. Konfliktbearbeitung auf Augenhöhe? Loccumer Protokolle. Rehburg-Loccum 2009, S. 13-33.
2008Eine Frage des Wissens. Gender als epistemisches Ding. In: Gender goes Life. Die Lebenswissenschaften als Herausforderung für die Gender Studies. Hg. v. Angerer, Marie-Luise u. König, Christiane. Bielefeld 2008, S. 137-162.
> Zur Bestellung beim Verlag

Lara Croft. Die virtuelle Ikone der Mediengesellschaft. In: Das Jahrhundert der Bilder. Band II: 1949 bis heute. Hg. v. Gerhard, Paul. Göttingen 2008, S. 646-654.

Gender ein epistemisches Ding? Zur Geschichtlichkeit des Verhältnisses von Natur, Kultur, Technik und Geschlecht. In: Was kommt nach der Genderforschung? Zur Zukunft der feministischen Theorienbildung. Hg. v. Casale, Rita u. Rendtdorff, Barbara. Bielefeld 2008, S. 169-190.
> Zur Bestellung beim Verlag

The Image of Happiness We Harbor: The Messianic Power of Weakness in Cohen, Benja­min, and Paul. In: New German Critique 105/2008 (Special Issue on Political Theology and Biopower). Hg. v. Lebovic, Nitzan u. Rabinow, Andy, S. 57-69.
> Zur Bestellung beim Verlag

Nothing is Political, Everything Can Be Politicized: On the Concept of the Political in Michel Foucault and Carl Schmitt. In: Telos. 142/2008. S. 135-161.

"Nichts ist politisch. Alles ist politisierbar“. Biomacht und Politik. In: Zeitschrift für kritische Theorie. 24/25/2007, S. 152-177.
2007«Réussir à entendre comment l’herbe pousse». Sur le problème de la sensation, dans Le principe de la méthode infinitésimale et son histoire. Übers. v. Mannoni, Olivier. In: Néokantisme et sciences morales. Revue Germanique internationale, n°6/2007. Hg. v. Myriam Bienenstock. Paris, CNRS Editions 2007. S. 91-105.

Das virtuelle Geschlecht. Gender und Computerspiele, eine diskursanalytische Annäherung. In: Escape. Computer­spiele als Kulturtechnik. Hg. v. Holtdorf, Christian u. Pias, Claus. Köln, Weimar, S. 85-106.
> Zur Bestellung beim Verlag

Révolte anti-généalogique et reproduction. Le rapport entre l’utopie et la technique dans „le livre de passages’. Übers. v. Brender, Edwige. In: Topographies du souvenir. ‚Le livre du passages’ de Walter Benjamin. Hg. v. Witte, Bernd. Paris 2007, S. 107-125.

The Unbridgeable Distance of the Self: Sarah Kofman’s Revision of Philosophy. Übers. v. Bonfiglio, Dominique u. Gram, Ole. In: Traumatizing Theory. The Cultural Politics of Affect In and Beyond Psychoanalysis. Hg. v. Ball, Karyn. New York 2007, S. 201-231.

Repräsentationskritik und Bilderverbot. In: Babylon. Beiträge zur jüdischen Gegenwart. Heft 22/2007, S. 109-118.
In englischer Übersetzung erschienen unter dem Titel The Critique of Representation and the Second Commandment. In: Gender in Conflicts. Palestine – Is­rael – Germany. Hg. v. Auga, Ulrike u. von Braun, Christina. Berlin 2006, S. 15-23.
> Zur Bestellung beim Verlag

Bewusstseinstrom in Fünfpunkteins. Zu Marlene Streeruwitz' Hörspiel 'Wunschzeit'. In: "Aber die Erinnerung davon." Materialien zum Werk von Marlene Streeruwitz. Hg. v. Bong, Jörg, Spahr, Roland, Vogel, Oiver. Frankfurt a. M. 2007, S. 119-135.
> Zur Bestellung beim Verlag
2006Das Tabu der Todesstrafe. Ein Kommentar zu einer Passage von Hermann Cohen. In: Babylon. Beiträge zur jüdischen Gegenwart. Heft 21/ 2006, S. 54-63.

'Homo sacer', das bloße Leben und das Lager. Anmerkungen zu einem erneuten Versuch einer Kritik der Gewalt. In: Babylon. Beiträge zur jüdischen Gegenwart. Heft 21/ 2006, S. 105-121.

Chrut und Uchrut. Benjamin und die Schweiz. In: Benjamin und das Exil. Hg. v. Witte, Bernd. Würzburg 2006, S. 74-87.
> Zur Bestellung beim Verlag

Eine Aussicht auf die Zukunft, wo wie in einem optischen Kasten, Transzendente Perspektive, optische Illusion und beständiger Schein bei Immanuel Kant und Johann Heinrich Lambert. In: ...kraft der Illusion. Hg. v.Koch, Gertrud u. Voss, Christiane. München 2006, S. 103-120.
> Zur Bestellung beim Verlag

Replik auf Geneviève Fraisse: Epistemologie, Politik und die Gleichheit der Geschlechter. In: Ethik – Geschlecht – Wissenschaft. Hg. v. Konnertz, Ursula u. a. Paderborn 2006, S. 101-107.
> Zur Bestellung beim Verlag

Eine Aussicht auf die Zukunft. So wie in einem optischen Kasten. Transzendente Perspektive, optische Illusion und beständiger Schein bei Immanuel Kant und Johann Heinrich Lambert. In: Apparaturen bewegter Bilder. Kultur und Technik Band 02. Hg. v. Gethmann, Daniel u. Schulz, Christoph B. Münster 2006, S. 19-36.
> Zur Bestellung beim Verlag

Die Krise der Männlichkeit in Benjamins Passagenwerk. In: Urgeschichte des 20. Jahrhunderts. An Walter Benjamins Passagen-Projekt weiterschreiben. Hg. v. Rautmann, Peter u. Schatz, Nicolas.
Bremen 2006, S. 267-283.
> Zur Bestellung beim Verlag
2005Hanging over the Abyss: On the Relation between Knowledge and Experience in Hermann Cohen and Walter Benjamin. In: Hermann Cohen’s Critical Idealism. Hg. v. Munk, Reinier. Springer, Dordrecht, The Netherlands, S. 161-192.
> Zur Bestellung beim Verlag

Der virtuelle Star. In: Das Wahre, Falsche, Schöne. Reality Show. Hg. Grond, Walter u. Mazenauer, Beate. Innsbruck 2005, S. 113-121.
> Zur Bestellung beim Verlag

Natur/Kultur. In: Gender@Wissen. Ein Handbuch der Gender-Theorien. Hg. Braun, Christina von u. Stephan, Inge. Köln 2005, S. 200-220.
> Zur Bestellung beim Verlag
2004Vertrauen erweckendes Grenzgängertum. Eine Annäherung an das neue Interesse an Diplomatie aus kulturwissenschaftlicher Perspektive. In: Die Botschaft der Botschaften. Hg. von Beate Binder und Astrid Deuber-Mankowsky. Berliner Blätter. Ethnographische und Ethnologische Beiträge; Heft 34. Münster 2004, S. 12-23.
> Download als PDF

Konstruktivistische Ursprungsphantasien. Die doppelte Lektion der Repräsentation. In: Under construction. Konstruktivistische Perspektiven feministischer Theorie und Forschungspraxis. Hg. Helduser, Urte et. al., Frankfurt a.M., New York 2004, S. 68-80.
> Zur Bestellung beim Verlag

Die nichtexistente Frage. Zu Benjamins Verbindung von Kritischer Philosophie und Kunstkritik. In: Ethik oder Ästhetik? Zur Aktualität der neukantiansichen Kulturphilosophie. Hg. v. Merz-Benz, Ulrich-Peter u. Renz, Ursula. Würzburg 2004, S. 203-225.
> Zur Bestellung beim Verlag

Planet der Geschlechtslosen. In: Science & Fiction. über Gedankenexperimente in Wissenschaft, Philosophie und Literatur. Hg. V. Macho, Thomas u. Wunschel, Annette. Frankfurt a.M. 2004, S. 101-115.

Exercices de changement de perspectives. In: Nouvelles Questions Féministes. Revue internationale francophone. «Les Disciplines en jeu», Vol. 23, No. 1 (2004), S. 21-25.
2003Eine neue philosophische Großtheorie. Zu Agambens "Homo Sacer". In: Information Philosophie April 2003/1, S. 100-116.
2002Homo sacer, das bloße Leben und das Lager. Anmerkungen zu einem erneuten Versuch einer Kritik der Gewalt. In: Die Philosophin. 25/02, S. 95-114.
Englische Übersetzung (PDF)

Der virtuelle Star. In: Stars. Annäherungen an ein Phänomen. Hg. v. Schirdewahn, Sabine und Ullrich, Wolfgang. Frankfurt 2002, S. 105-120.

Walter Benjamin’s "Theoogical-Political Fragment" Read as a Response to Ernst Bloch’s "Spirit of Utopia". Translated by Jonathan Luftig. Yearbook of the Leo Beack Insitute Londen. XLVII Londen 2002, S. 3-20.
> Zur Bestellung beim Verlag

Sprachformen des Apokalyptischen bei Hermann Cohen. In: Apokalypse und Erinnerung in der deutsch-jüdischen Kultur des frühen 20. Jahrhunderts. Brokoff, Jürgen u. Jacob, Joachim: Göttingen 2002, S. 19-38.
> Zur Bestellung beim Verlag

Walter Benjamin (1892-1940). In: Judentum verstehen - Jüdische Religion und Philosophie der Gegenwart. Die Aktualität jüdischen Denkens von Maimonides bis Hannah Arendt. Hg. v. Erler, Hans. Campus Verlag. Hamburg, 2002, S. 210-230.
> Zur Bestellung beim Verlag
2001Ariadne und der Tanz um die Philosophie. Zu Nietzsches Bilderdienst. In: Reencontro Com Nietzsche. No 1. Centenário Da Sua Morte. Hg. v. Monteiro, Américo Enes. Granoto Editores, S. 197-221. Ins Portugiesische übersetzt von Guimaràes, Joana. In: Reencontro Com Nietzsche, S. 223-266.

Wer ist z.B. Heidegger? Zur Konjunktion von deutscher Philosophie und jüdischer Tradition. In: Widerspruch. Münchner Zeitschrift für Philosophie, Heft 37/ 2001. Jüdisches Denken-Jüdische Philosophie, S. 43-50.
> Zum Download beim Verlag

Geschlecht als philosophische Kategorie. In: Die Philosophin, 23. Mai 2001, S. 11-30.
> Download als PDF
2000Wie viel Glaube ist im Staat? Ein transdisziplinärer Austausch zwischen Kultur-und Rechtswissenschaft. Zusammen mit Baer, Susanne. In: Metis. Zeitschrift für historische Frauen-und Geschlechterforschung, 18/2000, S. 89-111.

Das virtuelle Geschlecht und seine metaphysischen Tücken. Das Phänomen Lara Croft. In Deutsch und Englisch. In: Metaphern des Weiblichen in der Kunst der 90-er Jahre. Katalog zur Ausstellung Crossfemale. 30.9. - 29.10. Künstlerhaus Bethanien, Berlin 2000, S. 19-24.

Benjamin. Lexikonartikel. In: Metzler Lexikon der deutsch-jüdischen Literatur. Hg. v. Kilcher, Andreas B. Stuttgart, Weimar 2000, S. 53-58.
> Zur Bestellung beim Verlag

Woman. The Most Precious Loot in the "Triumph of Allegory": Gender Relations in Walter Benjamins Passagen-Werk. In: Nagl-Docekal, Herta and Klinger, Cornelia: Continental Philosophy in Feminist Perspective. Feminist Critique in German. The Pennsylvania State University Press. Pennsylvania 2000, p. 281-303.
> Zur Bestellung beim Verlag

Der lebt ja so gern in seinem Grab mit den Toten! Zu Elfriede Jelineks "er nicht als er (zu, mit Robert Walser)". In: Sprache im technischen Zeitalter 153/2000, S. 50-65.
> Zur Bestellung beim Verlag

Erinnerung, Realität, Fiktion. Daniel Ganzfried und Binjamin Wilkomirski. In: Jüdischer Almanach 2000/ 5760. S. 52-66.
> Zur Bestellung beim Verlag
1999Das Gesetz und die Suspension des Ethischen. Hermann Cohen und Jakob Taubes. In: G. Palmer (Hg.): Torah-Nomos-Jus. Abendländischer Antinomismus und der Traum vom herrschaftsfreien Raum. Berlin 1999, S. 243-263.
> Zur Bestellung beim Verlag

Das Geschlecht und die Repräsentation, oder wie das Bild zum Denken kommt. In: Die Philosophin 18/99, S. 24-42.
> Download als PDF

Eine neue Form der Institutionalisierung von Gender Studies. In: Zeitschrift für Germanistik Neue Folge 1. 1999, S.114-118.
1998Lesbian chique goes haute couture. In: G. Lehnert (Hg.): Mode, Weiblichkeit und Moderne. Freiburg 1998, S. 280-286.
> Kompletter Text in digitaler Form als PDF-Datei

Der Magisterteilstudiengang Geschlechterstudien/Gender Studies an der Humboldt-Universität Berlin. In: Die Philosophin 17/98, S. 109-116.
1997In unendlicher Distanz zu sich selbst. Sarah Kofmans Denken der radikalen Alterität In: Die Philosophin 15/97, S. 24-44.
Ins Niederländische übersetzt von Christiane Kuby: In oneindige afstand tot zichzelf. In: Het Denken von de Ander. Hermsen, Joke. J. (Red.). Kok Agora, Kampen 1997, S. 321-339.
1994Erinnerung als Form. Geschlechterverhältnisse und der Diskurs des Imaginären. In: Kunstforum. Zwischen Erinnern und Vergessen. Transitorische Turbulenzen II, Bd. 128/94. S. 142-146.
1992Wie von der Erfahrung ausgehen und wie nicht? Kritik zu Herta Nagl-Docekal: Von der feministischen Transformation der Philosophie. In: F. Benseler. B. Blanck, R. Greshoff, W. Loh (Hg.): Ethik und Sozialwissenschaften. Streitforum für Erwägungskultur. Opladen b. Wiesbaden 1992/4, S. 547-549.

Die Frau. Das kostbarste Beutestück im Triumph der Allegorie. Zu Funktion und Erscheinungsweise des Geschlechterverhältnisses in Walter Benjamins Passagenwerk. In: Concordia. Internationale Zeitschrift für Philosophie. Aachen 1992/21.
1991"Die Philosophin" – ein Experiment. Mitautorin: Ursula Konnertz. In: Silvia Henke und Sabine Mohler (Hg.): Wie es ihr gefällt. Freiburg im Br. 1991, Heft 6, S. 11-23.
1989Kritik der Moderne im Zeichen des Geschlechts. Zu Ort und Erscheinungsform des Geschlechterverhältnisses in Walter Benjamins Materialien zum Passagenwerk. In: A. Deuber-Mankowsky, U. Ramming und E. W. Tielsch (Hg.): 1789-1989.

Die Revolution hat nicht stattgefunden. Dokumentation des V. Symposiums der Internationalen Assoziation von Philosophinnen, Tübingen 1989, S. 87-98.
1988Weibliche Sexualität und Selbstsorge. In: U. Konnertz (Hg.): Zeiten der Keuschheit. Ansätze feministischer Vernunftkritik. Bd. 2, Tübingen 1988, S. 26-36.
1986Von neuen Welten und weiblichen Göttern. Zu Luce Irigarays "Ethique de la différence sexuelle". In: J. Conrad und U. Konnertz (Hg.): Weiblichkeit in der Moderne. Ansätze feministischer Vernunftkritik. Bd. 1, Tübingen 1986, S. 115-139.

 

Essays und Artikel

2013Mediale Anthropologie, Spiel und Anthropozentrismuskritik. In: Zeitschrift für Medien- und Kulturforschung. Schwerpunkt Medienanthropologie 1 / 2013, S. 133-149.
> Zur Bestellung beim Verlag
2012Die Maus. In: Zoologicon. Ein kulturhistorisches Wörterbuch der Tiere. Hg. v. Kassung, Christian, Mersmann, Jasmin, Rader, Olaf B. München 2012, S. 246-252.
> Zur Bestellung beim Verlag
2003Aufgehaltenes Verschwinden. In: Identitäten. Orte, Beziehungen, Gedächtnis, Körper. Hg. v. Köker, Azade. Wien 2003, S. 118-122.
> Zur Bestellung beim Verlag
2001Die Flucht aus der Geschichte und ihre Folgen. Raphael Gross: Carl Schmitt und die Juden. In: Die Wochenzeitung. Nr. 6/ 2001.

Das Sinnbild der neuen Medien ist eine Frau. In: taz, 8. März 2001.
2000Lara Crofts Heilsverprechen. Das Virtuelle Geschlecht, seine metaphysischen Tücken. In: Die Wochenzeitung Nr. 32/2000. In: Freitag 41/2000.

Marlenes Nachwelt. In: Emma, Jan/Feb 2000.
1999Wenn Glocken schiessen. Erich Hackls "Entwurf einer Liebe auf den ersten Blick". In: Die WochenZeitung (WoZ) Nr. 13/ 1.4.1999.
1996Die Erfahrung des Fremdlings. Zu Hermann Cohens Universalismuskonzept.
In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 33/ 16.8.96.

Der Griff nach den Sternen. Zur Geschichte von Astronomie und Astrologie. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 1/96.
1995Vampirismus. Zum Schreiben von Elfriede Jelinek. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 48/95.

Comeback des Realen. Zur Geschichtlichkeit der Geschlechterdifferenz. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 40/95.

Die diskursiven Grenzen des Geschlechts. In: Frauen in der Literaturwissenschaft. Rundbrief 44. Universität Hamburg, Mai 1995.

Der Penis existiert auch nicht! Anlässlich von Judith Butlers neuem Buch "Körper von Gewicht". In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 8/95.

Von ihm habe ich nur noch den Füller. Zur Autobiographie der französischen Philosophin Sarah Kofman. Berner Zeitung, 4.3.95.
1994Lesbian Chique goes Haute Couture. Eine Revolution in der Modebranche? taz, 19.8.94.

Geschlechter-Verwirrung. Queer Theorie, feministische Theorie, Streit um Differenz. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 8/94.
1993Ein anderer Blick auf uns. Wie der Orlanda Verlag Diskussionen initiiert. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 31/93.

Die Worte mit Besonnenheit wägen. Hanna Krall und Marek Edelman. Fünfzig Jahre Aufstand im Warschauer Ghetto. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 15/93.

Quasselstimmen schlafen nicht. Edgar Hilsenrath, ein Geschichtenerzähler wie aus dem Märchen. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 35/93.

Wie sprechen und wie nicht? Zu Helke Sanders Film über die Massenvergewaltigungen in Berlin bei Kriegsende. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 8/93.
1992Einmal hin und zurück. Von der Immobilität der Gefühle. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 29-31/ 92.

Swinging Benjamin. Walter Benjamins Leben erzählen. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 11/92.

Von der Zurichtung der Frau im Bastelkurs. Du Nr. 3/92.

Zeit, das Leben zu entdecken. Herbert Giubert, Selbstsorge in extremer Lebenslage. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 29-31/ 92.

Sinnlichkeit ohne Glück. Neuerscheinungen von Schweizer Schriftstellerinnen. In: WochenZeitung (WoZ) Nr.19/91.

In Frauen ankommen. Paul Nizon ein Portait. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 49/92.
1991Den Spieß nicht umdrehen, sondern kaputtmachen. Zur Foucault-Biographie von Didier Eribon. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 31/91.

Pionierinnen des Zeitgeistes. Zu Cheryl Benard und Edith Schlaffers Büchern. Freitag Nr.4/91.

Schlüßelfigur der Einsamkeit. Zum 50. Todestag von Walter Benjamin. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 39/90.

Zwischen Tugend und Affären. Feministische Gegenöffentlichkeit. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 18/90.
1990Tradition, Aufbruch, Selbständigkeit. über die Schriftstellerin Aysel Özakin. Frankfurter Rundschau, 2.6.90.
1989Wildgewordene Spießer oder Neonazis? Neue Publikationen zu den Bundesdeutschen "Republikanern". In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 34/89.

Die letzte Verschanzung. Feministische Gehalte und die französische Revolution. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 17/89.

Das Kleistgrab ist immer ein Thema. Oder wie am Kleinen Wannsee Henriette Vogel mitgedacht werden könnte. Frankfurter Rundschau, 16.6.89.
1988Ein breites Forum für die Postmodernen. Edition Passagen. Nach der Krise mit neuer Verve. Tages-Anzeiger. 12.10.88.
1987Philosophische Grundlagentexte verfügbar machen. Edition Passagen, ein Verlagsportrait. Tages-Anzeiger. 28.8.87.

Patchwork-Laufbahnen: Barbara Sichtermanns Konzeption der "FrauenArbeit". In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 43/87.

Das Berliner "Radio 100": Ein Experiment. Alternativer Kommerzsender oder kommerzieller Alternativsender. Tages-Anzeiger. 31.7.1987.

Flaneur in der Hauptstadt der 20er Jahre. Franz Hessel und sein Romanfragment "Der Alte". Tages-Anzeiger, 29.7.1987.

Grenzüberschreitung, Ungleichzeitigkeit, Realitätsverlust. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 8/87.

Kritik am Phallozentrismus. Zum philosophischen Denken von Luce Irigaray. Listen 7/87.
1986Entsteht eine neue Kultur der Gebrauchtwaren? Ein Vergleich zwischen Zürcher und Berliner Kleinanzeigen. Tages-Anzeiger. 25.7.86.

Heize richtig und du wirst nicht frieren. Zur Geschichte des Berliner Grundkachelofens. ArchPlus Juni 86. (Mitautor: Fritz Keller)

Wohliger Wärme Wiederbelebung. über Rettung und Rückkehr des Berliner Grundkachelofens. Frankfurter Rundschau. 21.12. 85. (Mitautor: Fritz Keller)
1985Dem Berliner Alltag auf der Spur. Geschichtswerkstatt und Alltagsgeschichte. Tages-Anzeiger. 15.4.85.
1984Wie Berlin ein Zentrum (ver)plante. Tages-Anzeiger. 4.8.84.

 

Interviews

2012In the Real Time of Feelings: Interview with Alexander Kluge. In: Raw Materials for the Imagination. (Zus. mit Schiesser, Giaco). Hg. v. Forrest, Tara. Amsterdam: Amsterdam University Press, 2012, S. 352-364.
> Zur Bestellung beim Verlag
2003Ich glaube nicht, dass Menschen ihr Geschlecht je frei wählen können. Interview mit Anne Fausto-Sterling. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz Ursula. In: Die Philosophin 28/03, S. 90-94.
2001Lange vor dem externen kultivieren wir den Computer in uns. Interview mit Sybille Krämer. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz, Ursula. In: Die Philosophin 24/01, S. 98-109.

Interaktive Technologien und die Möglichkeit multipler Architekturen des Wissens. Interview mit Heidi Schelhowe. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz Ursula. In: Die Philosophin. 22/ 2001.
2000Aufgeschriebenes Leben, gelebte Schrift. Ein Gespräch mit Esther Dischereit. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz, Ursula In: Die Philosophin 21/2000.
1999Unausgeschöpfte Potentiale feministischer Theoriebildung. Interview mit Brigitte Weisshaupt. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz Ursula In: Die Philosophin 20/99.

Wie zwei kommunizierende Röhren. Eine spezielle Intellektuelle zwischen Wissenschaft und Politik. Ein Gespräch mit Geneviève Fraisse. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz Ursula. In: Die Philosophin 19/99.
1998Periphäre Kooptierung. Neue Formen der Ausgrenzung feministischer Kritik. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz Ursula. Interview mit Cornelia Klinger. In: Die Philosophin 18/98.

Der imaginäre Raum und das unsichtbare Bild. Interview mit Christina von Braun. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz Ursula In: Die Philosophin 17/98.
1997Leidenschaftliche Fiktionen. Ein Gespräch mit Teresa de Lauretis. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz, Ursula. In: Die Philosophin 15/97.

Ist der Staat noch zu retten? Ein kooperatives Modell politischer Steuerung. Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Heinz Kleger. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 15/97.

Über Natur. Aufzeichnungen unterwegs. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz, Ursula. Interview mit der Philosophin Ute Guzzoni. In: Die Philosophin Nr. 14/97.
1996Gegen die Auflösung des Bildes in der Metapher. Ein Gespräch mit der Filmwissenschaftlerin Gertrud Koch. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz Ursula. In: Die Philosophin Nr. 13/96.
1995Mein Interesse ist, Sinn zu produzieren. Ein Gespräch mit der Philosophin Geneviève Fraisse. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz, Ursula In: Die Philosophin Nr. 12/95.

Politische Möglichkeiten feministischer Theorie. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz, Ursula. Interview mit Andrea Maihofer. In: Die Philosophin Nr. 11/95.

Wer glaubt an die Vernunft fettgedruckt? Ernst Tugendhat im Gespräch. Deuber-Mankowsky, Astrid, Brigitte Weisshaupt. In: Information Philosophie 3/95.
1994In der Echtzeit der Gefühle. Deuber-Mankowsky, Astrid, Giaco Schiesser. Interview mit dem Autor, Filme-und Fernsehmacher Alexander Kluge. In: WochenZeitung (WoZ) Nr.1/2 /94.;
Gekürzt und unter dem Titel: Die Schrift an der Wand. In: Freitag. Nr. 4/1994.
Und unter dem Originaltitel: In der Echtzeit der Gefühle in: Christian Schulte (Hg.): Die Schrift an der Wand. Alexander Kluge: Rohstoffe und Materialien. Osnabrück 2000, S. 361-371.

Körper der Lust. Interview mit der Philosophin und Psychoanalytikerin Monique David-Ménard. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz, Ursula. In: Die Philosophin Nr. 10/94.

Braucht Softwareentwicklung eine philosophische Begründung? Interview mit Christiane Floyd. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz, Ursula. In: Die Philosophin Nr. 9/94.
1993Das große Wissen um das Spiel der Macht. Gespräch mit der Schriftstellerin Toni Morrison über Jazz, das Leben in der Stadt, über Rassismus und die Notwendigkeit der Erinnerung. Deuber-Mankowsky, Astrid, Patrik Landolt. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 21/93.

Die Frau ist nur, wenn sie verzichtet zu sein. Interview mit Elfriede Jelinek. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz Ursula. In: Die Philosophin Nr. 8/93.

Die Suppe ist ein literarisches Thema. Gespräch mit der Schriftstellerin Laure Wyss. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 21/93.

Zur Exegese vergangener Körpererlebnisse. Interview mit Barbara Duden. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz Ursula. In: Die Philosophin 7/93.
1992Der aus der kulturellen Produktion verdrängte Frauenleib. Interview mit Sigrid Weigel. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz Ursula. In: Die Philosophin Nr. 6/92.

Kunst ist nicht Hochsprung. Gespräch mit dem Maler Gottfried Honegger. Deuber-Mankowsky, Astrid, Landolt, Patrik: In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 24/92.
1991Spiegelkabinett der Kultur. Interview mit der Kulturanthropologin Katharina Steffen. WoZ Nr. 50/91.

Reise an den Rand der Utopie. Gespräch mit Goldi und Paul Parin. Deuber-Mankowsky, Astrid, Landolt, Patrik. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 51/52/ 91.

Ich bin ich, wenn ich nicht sehe. Gespräch mit Christina von Braun. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 25/91.

Schreiben ohne Macht. Interview mit Sarah Kofman. Deuber-Mankowsky, Astrid, Konnertz Ursula. In: Die Philosophin Nr. 3/91.
1990Grenzenlos und lokal. Gespräch mit der türkischen Schriftstellerin Aysel Öäzakin. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 44/90.
1989Kunst mit Fotografie. Gespräch mit der DDR-Fotografin Ute Mahler. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 4/89.
1987"...Und daß ich sehr viel halte von Erkenntnis. Und von Wissen." Gespräch mit der Frauenforscherin Christina Thürmer-Rohr. In: WochenZeitung (WoZ) Nr. 48/87.